• Daniela Friedrich

Frontend Entwickler – Das sind doch die, die nur ein paar Pixel schubsen, oder?

Du fühlst dich zu Unrecht als Pixelschubser bezeichnet? Deine Backend Kollegen ernten immer die Lorbeeren, während du nur Bugtickets vom Kunden eingetütet bekommst? Und warum mittlerweile jeder verstehen sollte, dass Frontend Entwickler einen wirklich anspruchsvollen Job machen!



Ich gestehe ja, dass ich selbst auch schon Entwickler und Grafiker als Pixelschubser bezeichnet habe. Wir kennen doch alle die gängigen Sticheleien unter Kollegen:)


Allerdings wurde mir kürzlich durch ein Gespräch mit einem Entwickler bewusst, wie negativ das Frontend Entwickeln heute wirklich noch beleget ist.


Als alles anfing:

Vor über 10 Jahren, als ich mit den ersten professionellen Webprojekten in Kontakt kam, gab es in der Regel Grafiker, die eine Webseite entwarfen und es gab Entwickler, die diese in die Technik umsetzten.

Die Unterteilung zwischen Frontend und Backend war zwar damals schon bekannt, aber in der Regel war weder die Technik selbst noch der Techniker nur auf einen Bereich spezialisiert. In Shopsystemen oder CMS war das Backend so mit dem Frontend verstrickt, dass eine Trennung gar nicht wirklich möglich gewesen wäre.

Eine Meldung wie: In meinem Safari schaut die Seite aber nicht gut aus! War damals eher die Seltenheit.


Heute…

…sieht die Sache etwas anders aus. Wir haben schon in den Frameworks selbst eine Unterscheidung von Frontend und Backend. Und was wir vor allem haben sind etwa 68135467864 verschiedene Browser und Endgeräte, die wir nutzen.

Responsives Design wird nicht extra dazu gebucht, sondern gilt als Standard – spätestens seit Google Seiten abrankt, wenn sie nicht responsive sind.


Was also tatsächlich passiert ist…

Durch die immer schnellere Weiterentwicklung unserer Ausgabegeräte wie Monitore, die Nutzung von Smartphones, Smartpads, Smart TVs und was es noch alles gibt, entstanden auch neue Technologien. AngularJS, Ajax, JQuery, Bootstrap,…. Entwickelt, um die optimale Darstellung im Frontend zu gewährleisten. Heute ist es normal, dass ein Kunde anruft und sagt: Ich habe hier einen Bug! Auf meinem Iphone7S, das ich mit Google Chrome benutze kann ich den Button bei blablablub nicht sehen! Das ist schlecht! Das muss dringend geändert werden!


Hand aufs Herz!

Unsere heutigen Frontend Jungs sind echte Entwickler. Sie müssen sich auf so viel ständige Veränderungen und Neuerungen einstellen, dass der Part des Frontends nicht mehr nur ein hübsches Beiwerk, sondern echte harte Arbeit ist.

Wer also immer noch der Meinung ist, dass Frontendler nur Pixelschubsen, sollte sich kurz Gedanken darüber machen, ob er in unserer heutigen digitalen Welt wirklich angekommen ist.