• Daniela Friedrich

Es gibt genau einen einzigen Grund für mich, jemanden zu empfehlen!

Kennst du nicht jemanden, der dies-das-und-jenes kann? Hast du nicht mal gesagt, du kennst eine Agentur für dies-und-jenes? Ich habe immer eine Antwort auf diese Frage, ABER ich werde nicht immer eine Antwort geben!





Das hört sich vermutlich im ersten Moment so an, also ob ich mit meiner Information nicht rausrücken möchte. Das ist aber absolut nicht der Fall. Natürlich kennt man immer jemanden, der dies-und-das macht, wenn man sich nur lange genug in einer bestimmten Branche aufhält. Trotzdem würde ich nie wahllos Leute, Agenturen oder Projekte empfehlen. Eine Empfehlung ist mir heilig. Wenn ich jemanden, um eine Empfehlung bitte, dann frage ich gezielt Menschen, von denen ich weiß, dass sie wissen, was mir wichtig ist und was nicht. Genau das dürfen Leute auch von mir erwarten.


Mir ist das früher natürlich auch passiert, dass ich eine Empfehlung ausgesprochen habe und nach ein paar Wochen konnte ich mir dann Sachen anhören wie: total unzuverlässig, kann gar nichts, ist komplett schief gelaufen, hat gar nicht funktioniert! Daraus habe ich gelernt. Ebenso ging es mir umgekehrt. Ich habe den Tipp von jemanden angenommen und habe mich dann gefragt: Wie kann man mit dem/der/das nur zusammen arbeiten?



Hand aufs Herz!


Wenn mich heute jemand fragt, ob ich einen Entwickler, eine Agentur oder ähnliches kenne, dann mache ich mir da ehrlich Gedanken darüber. Ich empfehle nur Leute, mit denen ich selbst schon länger gearbeitet habe oder ich deren Arbeitsergebnisse kenne. Es gibt also nur einen einzigen Grund für mich eine Empfehlung auszusprechen: Ich bin mir zu 100% sicher! Wenn ich es nicht bin, dann sage ich das dazu und derjenige kann selbst wählen.


Auf keinen Fall werde ich jemanden empfehlen, nur weil ich eine Provision dafür erhalte. Natürlich ist es schön mit Provisionen Geld zu verdienen. Doch Hand aufs Herz: Wen interessiert meine Empfehlung, wenn ich wahllos Tipps ausspreche? So ein Tipp ist doch auf Dauer nichts wert. Ich rücke mich damit doch nur selbst in schlechtes Bild.


Also überlege dir genau, wen oder was du empfiehlst, wenn dich das nächste Mal jemand nach deiner Meinung fragt!


58 Ansichten